Eröffnungskonzert
TelemanninParis

Datum
Samstag, 17.09.2022
20:00 Uhr
Ort
Klosterbasilika Knechtsteden
Ticketinfo

29/23/12* €
Ermäßigt: 23/18/10* €
zzgl. VVK-Gebühr
*mit eingeschränkter Sicht

Johann Sebastian Bach
Orchester-Suite C-Dur
BWV 1066 für 2 Oboen, Streicher und Bc
Georg Philipp Telemann
Deus judicium tuum - Grand Motet nach Psalm 71
für Soli, Chor und Orchester
Jean-Baptiste Lully
Miserere
für Soli, Chor und Orchester
Veronika Winter
Pia Davila
Julie Comparini
Markus Schäfer
Matthias Vieweg
Rheinische Kantorei
Das Kleine Konzert
Hermann Max
Tickets sind ab 01.08. telefonisch unter 0221-2801 bei KoelnTicket erhältlich.
Hier können Sie dann Tickets für die Veranstaltung online bestellen.

Ein Lulli wird gerühmt, Corelli lässt sich loben; nur Telemann ist übers Lob erhoben. So rühmt 1740 der Musikschriftsteller Johann Mattheson in seiner Ehrenpforte den berühmten Hamburger Musikdirektor, der während seines fast einjährigen Aufenthaltes in Paris Triumphe feiert. Nicht zuletzt mit seinem perfekt im französischen Stil der Zeit vertonten 71. Psalm Deus judicium tuum, den er in den dortigen Concerts spirituels aufführt. 50 Jahre nach Lullys Tod ist dessen Musik während Telemanns Paris-Besuch noch aktuell. Ludwig XIV hatte Lullys Ausprägung der französischen Musik gefördert, weil sie  zur Tanzbegeisterung der Epoche beitrug. Für geraume Zeit gelten seine Werke als „die Musik“ des Barock und überall werden nun Suiten komponiert, die mit einer französischen Ouverture beginnen – auch bei Bach.

Konzert mit Pause. Ende ca. 22:00 Uhr.


Konzertmitschnitt durch

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren

×