BEINGLUDWIGVAN
EINLIVEHÖRSPIELINABSOLUTERDUNKELHEIT

Datum
Montag, 21.09.2020
20:00 Uhr
Ort
Kreismuseum Zons, Gewölbekeller
Ticketinfo

19€ Ermäßigt: 15€

zzgl. VVK-Gebühr

Soundscapes, Einspielungen und Live-Ausschnitte aus Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven
Valerij Lisac & Toni Ming Geiger, Konzept
Toni Ming Geiger, Klavier
Valerij Lisac, Sounddesign & Regie
Tickets sind ab dem 2.6. telefonisch unter 0221-2801 bei KoelnTicket erhältlich.
Hier können Sie Tickets für die Veranstaltung online bestellen.

Absolute Dunkelheit. Die räumlichen Dimensionen lösen sich auf. Wo bin ich? Wer sitzt neben mir und wie viele Menschen umgeben mich? Jeder von uns nimmt 85% seiner Umgebung visuell wahr, doch was passiert wenn der Sehsinn ausgeschaltet wird und wir unser Umfeld nur noch akustisch wahrnehmen können? Isolation. Plötzlich aus der Ferne Klavierklänge oder doch ganz nah? Orientierungslosigkeit. Das Gehirn versucht die Klänge mit Erinnerungen zu verknüpfen. Bilder entstehen und verschwinden. Das innere Ohr wird aktiv. Wie ging es wohl Beethoven als er seine 9. Sinfonie komponierte? Völlig taub, nur in sich hinein horchend. Was passiert mit uns, wenn wir seine Musik in dieser Versuchsanordnung hören? Spüren wir Sturm und Drang auch heute noch oder wie erleben wir seine Meisterwerke? Diesen Fragen gehen wir mit dem Live-Hörspiel Being Ludwig van auf den Grund. Ein Experiment.

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet in absoluter Dunkelheit statt. 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren

×